Axel von Lachenbrünnchen

Quelle: Pinscher und Schnauzer, Gerda M. Umlauff

gew. 26.06.1967



Farbe: schwarz mit braunen Abzeichen

Zuchtbuch-Nr.: PSZ 1340

Züchter: Walter Jung

Eltern: Wigo v.d. Birkenheide, PSZ 1070

und Minka v. Stein, PSZ 1128

Ahnentafel von Axel von Lachenbrünnchen

Zuchtbedeutung:

Axel wurde mit seiner Schwester "Asta von Lachenbrünnchen" verpaart. Die

gemeinsame Tochter "Blanka von Lachenbrünnchen" war zuchtbedeutend.

Nachkommen:

"Blanka von Lachenbrünnchen" hatte mit ihrer Tochter "Esther von Lachen-

brünnchen", deren Linie später für die amerikanischen Zucht Bedeutung

erlangte, zuchtrelevanten Nachwuchs.

Vollgeschwister:

Seine Vollschwester "Asta von Lachenbrünnchen" war Zuchthündin in den

Zwingern "von Lachenbrünnchen" und "vom Weihergraben". Die Nachkommen

"Blanka von Lachenbrünnchen" und "Birko, Bärbel, Fee, Onja und Poldi

vom Weihergraben" waren zuchtrelevant.



Ausstellungsbewertung:

CACIB-Zuchtschau Hannover, 26.09.1971, Richter I. Pagel:

Schlanker Kopf, guter Gesamteindruck, korrekte Winkelung,

beste Kondition; V1 u. CACIB

CACIB-Zuchtschau, 07.11.1971, Richter Joachim Heinrich:

Die Anatomie ist einwandfrei, der Stand ist fest. Die

Bruststerne sind nur angedeutet. Typisch ist der Kopf.

Axel wirft die Vorderläufe wie ein Traber. Der Gang ist

aber leicht schwankend. SG1

CACIB-Zuchtschau Neumünster, 28.05.1972, Richter Martin Sieversen:

Besitzer: A. Thiele, Hamburg; Einwandfreies Gebiß,

dunkles Auge, edler Kopf, kurzer Rücken, gerader Stand,

trabender Gang, bestechende Erscheinung, V1 u. CAC



Zuchteinsatz von Axel von Lachenbrünnchen:

Zwinger

Wurfdatum

Zuchthündin

Wurf

Anzahl Welpen

vom Horloftal

22.04.1969

Anett von der Wetterperle

A

4

von Lachenbrünnchen

12.06.1968

Asta von Lachenbrünnchen

B

3

Oben