Bärbel vom Weihergraben

Bildquelle: Die Schnauzer- und Pinscherrassen, Alfred Höhn, S. 45

gew. 03.04.1969



Farbe: schwarz mit braunen Abzeichen

Zuchtbuch-Nr.: PSZ 1454

Züchter u. Besitzer: Oskar Hofmann

Eltern: Zirbo von der Birkenheide, PSZ 1089

und Asta vom Lachenbrünnchen, PSZ 1342

Ahnentafel von Bärbel vom Weihergraben



Ausstellungsbewertung:

Bundessieger-Zuchtschau Essen, 01. u. 03.05.1970,

Richter Peter Burtzik:

Einwandfreier Kopf, auffallend die elegante Halslinie,

kurzer Rücken, frei in den Bewegungen, Größe an der oberen Grenze, V2

Rassehunde-Zuchtschau Fulda, 13.09.1970, Richter

Otto Borner:

17 Monate, in bester Verfassung, kräftig, typisch,

Gebiß 1a, schöne Körperform, gut im Gang, schön in Farbe und Zeichnung, V2

CACIB-Zuchtschau Hannover, 26.09.1971, Richter Emil Homann:

Schöner Kopf, vollständiges Gebiß, korrekte Ober-

und Unterlinie, Bruststern müsste intensiver sein, V3

Bundessieger Zuchtschau 1970 mit der Warnung "bissig"



Zuchteinsatz von Bärbel vom Weihergraben:

Zwinger

Wurfdatum

Deckrüden

Wurf

Anzahl Welpen

vom Weihergraben

10.07.1971

Adi von der Wetterperle

G

8

28.02.1972

Birko vom Weihergraben

I

7

von Kleines Gold Feld

17.08.1972

Zirbo vom Bungerhof

A

6

14.02.1973

Zirbo vom Bungerhof

B

6

04.08.1974

Zirbo vom Bungerhof

F

10

Oben