Fleur vom Haingraben

gew. 19.06.1975



Farbe: rot

Titel: Dt.Ch., Kbsg.

HD: 0

Zuchtbuch-Nr.: PSZ 2039

Züchter: Hans Schneider, Pohlheim

Eltern: Yogi vom Haingraben, PSZ 1656

und Wuschel vom Haingraben, PSZ 1740

Ahnentafel von Fleur vom Haingraben

Zuchtbedeutung:

Fleur hatte mit "Inka vom Haingraben", die im Zwinger "vom Warturm" ein-

gesetzt wurde, eine zuchtbedeutende Tochter.

Nachkommen:

"Inka vom Haingraben" hatte mit "Asko und Ancora vom Warturm", die in der

skandinavischen Pinscherzucht, und mit "Basko vom Warturm", der in der

amerikanischen Zucht Bedeutung hatte, zuchtrelevante Pinscher.

Vollgeschwister:

Ihre Vollschwester "Heike vom Haingraben" hatte mit "Cendi vom Rednitzgrund",

die im amerikanischen Zwinger "Hexenhausen" eingesetzt wurde, eine für die

Zucht in den USA zuchtrelevante Tochter.

Ihr Vollbruder "Harro vom Haingraben" hatte mit "Asta, Assi und Betty vom

Wacholderberg" und "Anika und Bunny von der Lohhecke" zuchtrelevanten Nach-

wuchs.

Ihr Vollbruder "Heiko vom Haingraben" hatte mit "Cindy vom Bingenheimer Schloß",

die im Zwinger "vom Cronsbach" eingesetzt wurde, eine zuchtrelevante Tochter.

Ihre Vollschwester "Herma vom Haingraben hatte mit "Alke von der Vogelweide"

eine zuchtbedeutende Tochter.

Ihre Vollschwester "Hexe vom Haingraben" war Stammhündin im Zwinger "von

Nassau" und hatte mit "Afra, Biene, Baron und Bessy von Nassau" zuchtrelevanten

Nachwuchs.



Zuchteinsatz von Fleur vom Haingraben:

Zwinger

Wurfdatum

Deckrüde

Wurf

Anzahl Welpen

vom Haingraben

07.04.1977

Gitano vom Haingraben

I

4

21.04.1978

Gitano vom Haingraben

K

2

Pinch-hit´s

29.07.1983

Lucas vom Haingraben

A

1

Oben