Igor von der Birkenheide

gew. 19.12.1958



Farbe: braun

Größe: 43 cm

Zuchtbuch-Nr.: PSZ 920

Züchter: Werner Jung, Lüdenscheid

Besitzer: Ernst Dahlhaus, Sticht/Halver-Westfalen

Eltern: Fürst (Jung), reg. 1958 und Kitti vom Bodestrand, PSZ 915



Ahnentafel von Igor von der Birkenheide

Zuchtbedeutung:

Igor hatte keinen zuchtrelevanten Nachwuchs.

Seine Vollschwester "Ilka von dr Birkenheide" war eine Zuchthündin in

den Zwingern "vom Engelsbach" und "von der Birkenheide". "Armin, Bigo,

Billo, Dorn und Dago vom Engelsbach" und "Trixa von der Birkenheide"

waren wichtig für die Pinscherzucht.

Sein Vollbruder "Ingo von der Birkenheide" war ein Deckrüde in den

Zwingern "von der Asselburg" und "von der Birkenheide". "Karin, Nora,

Tutti von der Asselburg" und "Lutz und Lindo von der Birkenheide" waren

wichtig für die Pinscherzucht.



Ausstellungsbewertung:

CACIB-Ausstellung, Münster/Westfalen, 30. August 1959, Richter J. Wittlich

"Besitzer Ernst Dahlhaus, Sticht/Halver-Westfalen-offene Klasse-Sehr schöner

Rüde, Gebiß und Kopf sind zu loben, ferner Farbe und Gebäude. Sg 1"

Bundessieger-Ausstellung, Frankfurt/Main, 15./16. Oktober 1960, Richter H.J. Koßmann

"Besitzer Dahlhaus, Sticht-offene Klasse-Das Auge ist braun, das Gebiß

sehr gut. Die Farbe ist ein sattes Rot. Der Kopf ist besonders typisch.

Er ist 43 cm hoch. V1, Bundessieger und Res.CACIB"

Landesgruppen-Zuchtschau Westfalen, Dortmund, 10.09.1961, Richter H.J. Koßmann:

Hat braunes Auge und einwandfreies Gebiß, der Kopf ist typisch, die Farbe

sattrot, die Hinterhand gut gewinkelt, Gangwerk frei, V u. SA

Bundessieger-Ausstellung, Hannover 1961, Richter Julius Best:

Gebäude und Stand sehr gut, Augen und Gebiß gut, satter Brand,

Oberkopf etwas breit, V



Zuchteinsatz von Igor von der Birkenheide:

Zwinger

Wurfdatum

Zuchthündin

Wurf

Anzahl Welpen

von der Birkenheide

10.04.1962

Jutta (Jung)

S

6

vom Hälvertal

03.10.1962

Ossi von der Birkenheide

B

5

vom Quickloh

26.05.1963

Jona von der Birkenheide

W

5

Oben