Mirko von der Birkenheide

gew. 13.06.1960



Farbe: schwarz mit braunen Abzeichen

Zuchtbuch-Nr.: PSZ 941

Züchter: Werner Jung, Geislingen/Steige

Eltern: Kerri von der Birkenheide, PSZ 929

und Jutta/Jung (reg. 1958)

Ahnentafel von Mirko von der Birkenheide

Zuchtbedeutung:

Mirko hatte mit "Dorn und Dago vom Engelsbach" und "Arto von der

Birkenheide" zuchtrelevanten Nachwuchs.

"Dorn vom Engelsbach" hatte mit "Dario von der Birkenheide" einen zucht-

relevanten Sohn, der insbesondere im Zwinger "von Siebenbürgen" wichtige

Zuchtlinien begründete.

"Dago vom Engelsbach" wurde 15 Mal in Schweden von 1968-71 als Deckrüde

eingesetzt und ist der Stammvater zahlreicher schwedischer Zuchtlinien.

Darüberhinaus war sein Einsatz im B-Wurf des Zwingers "vom Haingraben"

von großer Bedeutung.

"Arto von der Birkenheide" wurde als Deckrüde im französischen Zwinger

"du Bois Aguet" eingesetzt. "Natta, Nicki, Niocky und Oree du Bois Aguet"

haben eine sehr breite Zuchtbasis in den 60er Jahren in Frankreich ange-

legt.

Sein Vollbruder "Marko von der Birkenheide" hatte mit "Ossi vom Siepental"

eine zuchtbedeutende Tochter, die mit "Anka und Arko vom Pferdewinkel"

die Linie fortführte.

Seine Vollscbhwester "Orla von der Birkenheide hatte mit "Packi vom

Nordhang" einen zuchtbedeutende Sohn, der in Frankreich als Deckrüde

aktiv war und durch seine Tochter "Packi de la Bessonerie" zuchtbe-

deutende Linien in der französischen Zucht aufbaute.

Sein Vollbruder "Omo von der Birkenheide" spielte in der schweize-

rischen Zucht in den Zwingern "vom Kopfholz" und "von der Teufels-

bürde" eine bedeutende Rolle.



Zuchteinsatz von Mirko von der Birkenheide:

Zwinger

Wurfdatum

Zuchthündin

Wurf

Anzahl Welpen

von der Birkenheide

27.09.1962

Kora von der Birkenheide

T

2

vom Engelsbach

23.05.1963

Ilka von der Birkenheide

D

6

06.12.1966

Blanka vom Engelsbach

F

5

05.03.1970

Blanka vom Engelsbach

G

1

Oben