Ophelia vom Haingraben

gew. 25.07.1983



Farbe: rot

Zuchtbuch-Nr.: VDH83DP 2801

Züchter: Hans Schneider, Pohlheim

Besitzer: Sybille Klages, Eningen u.A.

Eltern: Magnus vom Haingraben, PSZ 2506

und Biene von Nassau, PSZ 2442

Ahnentafel von Ophelia vom Haingraben

Zuchtbedeutung:

Ophelia hatte mit "Valko, Orpheus und Ornella von Diana" zuchtrelevanten Nach-

wuchs im Zwinger "von Diana".

Nachkommen:

"Valko von Diana" hatte mit seiner Tochter "Praline von Diana" Zuchtrelevanz

im Zwinger "von Diana".

"Orpheus von Diana" hatte zuchtbedeutenden Nachwuchs in den Zwingern "von

Kuki" und von "z Pyšelky". Die Nachkommen "Daggi, Happy und Malte von Kuki"

und "Salto z Pyšelky" waren zuchtrelevant.

"Ornella von Diana" hatte mit ihrem Sohn "Aco von Santa Fee", der in Frank-

reich eingesetzt wurde, zuchtrelevanten Nachwuchs.

Vollgeschwister:

Ihre Vollschwester "Nina vom Haingraben" hatte mit "Assia, Annika und Blacky

vom Horster Moor" zuchtrelevanten Nachwuchs im Zwinger "vom Horster Moor".

Ihre Vollschwester "Nike vom Haingraben" hatte mit "Pinch-hit's Bisart und

Charity" zuchtrelevanten Nachwuchs.

Ihre Vollschwester "Nanni vom Haingraben" hatte mit "Andre und Ajse Markazit"

und "Bety Koralie" zuchtrelevanten Nachwuchs in Tschechien.

Ihr Vollbruder "Nicky vom Haingraben" hatte mit "Asathor (ohne Zwingernamen)"

und "Vedhauge Giva und Happy Tinto" zuchtrelevanten Nachwuchs in Dänemark.



Zuchteinsatz von Ophelia vom Haingraben:

Zwinger

Wurfdatum

Deckrüde

Wurf

Anzahl Welpen

von Diana

02.02.1985

Alf von Cronsbach

V

7

16.09.1985

Gerry von Cronsbach

A

10

08.11.1986

Viking vom Werner Junghof

G

7

23.07.1987

Quinto vom Münchhof

K

8

25.07.1988

Bobbie von Diana

O

9

09.09.1989

Eik vom Hessischen Kegelspiel

U

2

Oben