Die Pinscher von 1902

Im 1. Pinscherzuchtbuch wurden zum 31.12.1902 folgende Pinscher aufgeführt:

Glatthaarige Rüden

Luchs-Harthof (DHSB 1080 C)

Farbe: pfeffersalz

gew. 26.04.1901

Eltern:

Sieger Max-Kismet-Harthof (DHSB 10855), pfeffer und salz mit gelben Abzeichen, gew. 20.11.1897

Siegerin Hilde-Harthof (DHSB 1058 C), pfeffer und salz, gew. 15.03.1898

Züchter: August Schwan, Giessen

Richterbericht zur Ausstellung in Bingen 1902:

"...während Luchs-Harthof trotz seines nicht einwandfreien Gebisses I. Preis erhält. Zwar ist

sein Kopf nicht hervorragend edel, aber seine Gesamterscheinung ist tadellos."

Ami-Nürnberg (DHSB 4873)

Farbe: pfeffersalz

18.09.1899

Eltern: unbekannt

Züchter: unbekannt

Lux (DHSB 794 C)

Farbe: pfeffersalz

gew. 16.01.1902

Eltern: Pfeffer und Gretle (beide rauhaarig)

Züchter: Berger, Cannstatt

Peter-Stuttgart (DHSB 795 C)

Farbe: schwarz mit braun

gew. 10.08.1901

Eltern: Ami und Gret

Züchter: Müller, Wertheim

Glatthaarige Hündinnen

Lene-Schnauzerfreund (DHSB 1067 C)

Farbe: pfeffersalz

gew. 01.11.1901

Eltern:

Spatz vom Schussenthal (DHSB 1046 B), pfeffersalz, gew. 14.07.1898

Lyra Schnauzerfreund (DHSB 1081 C), silbergrau, gew.: August 1897

Züchter: M. Hamecher, Köln

Heimchen-Pfeff (DHSB 1067 B)

Farbe: pfeffersalz

gew. 02.12.1901

Eltern:

Russ-Pfeff (DHSB 629 B) pfeffersalz-hell, gew. 29.05.1896

Zange-Pfeff (DHSB 822 A), pfeffersalz, gew. 08.10.1899

Züchter: Robert Schildbach, Greiz i.V.

Wachtel-Weiss (DHSB 796 C)

Farbe: pfeffersalz

gew. 24.09.1897

Eltern: Thilos-Seppel und Ratte vom Kochertal (beide rauhaarig)

Züchter: Erlewein

Fanny (DHSB 93 C)

Farbe: pfeffersalz

gew. 12.04.1899

Eltern: Lippert und Lotte

Züchter: J. Schmidt, Stuttgart

Hinweis:

Die Eltern dieser Pinscher finden sich zum Teil im Zuchtbuch von 1902 unter den Schnauzern

wieder, was nicht unüblich war, da zu dieser Zeit Schnauzer und Pinscher in einem Wurf fielen.

Begriffserläuterungen:

DHSB: Deutsches Hundestammbuch

gew.: geworfen, Geburtstag

Oben