Bertram von Port Arthur

Identifikation

Zuchtbuchnummer: 243

Farbe: schwarz-braun

Beschreibung von J. Berta in Rundschau für Jagd und Hundesport, 30.12.1931:

Diesen Rüden mit dem Rufnamen Leo entdeckt zu haben, darf Rienecker (Anm. Pinscherzüchter:

Zwinger v. Kirchberg) stolz sein, denn gute Glatthaarpinscher von einwandfreier Blutführung sind

nicht dicht gesät. Mein erster Eindruck von diesem Leo war kein ungeteilt guter. Er kam mir

etwas zu groß vor und erinnerte mich auch leise an den Typ des Dobermannpinschers. Meine Be-

denken schwanden aber, als ich die Ahnentafel einsah und auf Max v. d. Staufenburg 47 und

Württemberger Blut stieß. Und als ich ihn im Frankfurter Ring vor mir stehen sah, war ich versöhnt

und zögerte keinen Augenblick, ihn als einen überragenden Vertreter seiner Rasse mit der höchsten

Wertnote auszuzeichnen. Seine Vorzüge sind in der Tat so stark und eindrucksvoll, daß man sie

wunschlos anerkennen muß. Er ist klar und regelmäßig ausgerichtet, gehaltvoll, hart und ge-

schlossen im Körper, sauber im Stand, edel in der Plastik des Kopfes, flüssig und anmutig in der

Linie-nur aus vollendeter Kraft blühet die Anmut hervor, wie Goethe sagt. Und was ich ganz be-

sonders an ihm schätze, das ist der rechte Pinschercharakter, das rassige Temperament: immer

aufmerksam und besorgt, zuverlässig und anhänglich an das Haus und seine Leute, ein dankbarer,

artiger und fröhlicher Begleiter seines Herrn."

Abstammung/Herkunft:

Wurftag: 1924

Züchter: Drewnick, Erfurt

Eltern:

Arko v. Siegerheim, schwarz mit rostbraunen Abzeichen

Lotte, schwarz mit rostbraunen Abzeichen

AHNENTAFEL

Oben