Walli von der Birkenheide

gew. 26.05.1963



Farbe: braun

Zuchtbuch-Nr.: PSZ 1073

Züchter: Werner Jung, Ruppertshain/Taunus

Besitzer: Hans Schneider, Holzheim

Eltern: Nicki von der Birkenheide, PSZ 952

und Jona von der Birkenheide, PSZ 928



Ahnentafel von Walli von der Birkenheide

Zuchtbedeutung:

Walli war Stammhündin im Zwinger "vom Haingraben". Ihre Nachkommen "Bambi,

Bimbo, Betty, Farah, Freya und Kasso vom Haingraben waren zuchtrelevant.

Nachkommen:

"Bambi vom Haingraben" hatte mit ihrem Sohn "Illo vom Haingraben" einen

der bedeutesten Zuchtrüden, der in Deutschland aber vor allem in Finnland

zahlreiche Zuchtlinien prägte.

"Bimbo vom Haingraben" wurde in Finnland in den Zwingern "Rosapik" und

"Munkin" als Deckrüde eingesetzt.

"Betty vom Haingraben" hatte mit "Pastel und Praline du Bois Aguet" zwei

wichtige Nachkommen in der französischen Zucht.

"Farah vom Haingraben" wurde in Finnland in den Zwingern "Kulmakiven" und

"Munkin" als Zuchthündin eingesetzt.

"Freya vom Haingraben" hatte mit "Ira vom Schefflenztal" eine zuchtrele-

vante Tochter, die im Zwinger "vom Haus Straub" eingesetzt wurde.

"Kasso vom Haingraben" hatte mit "Tutti von der Asselburg" eine für die

Pinscherzucht wichtige Zuchthündin im Zwinger "vom Nelkenhof". Seine

Tochter "Suse vom Haingraben" fand Verwendung im Geburtszwinger. "Sascha

vom Haingraben" prägte Zuchtlinien in den Zwingern "vom Nelkenhof, "von

Wanaloha" und "vom Reißerbach" aus. Xingu von der Sidonienhöhe hatte mit

"Dirko vom Allergrund" und "Elke vom Bungerhof" zuchtrelevante Nachkommen.

Vollgeschwister:

Wallis Vollschwester "Winni von der Birkenheide" hatte mit ihrer Tochter

"Tutti von der Asselburg" eine für die Pinscherzucht wichtige Zuchthündin

im Zwinger "vom Nelkenhof", deren Nachkommen Linien in Skandinavien,

Großbritannien und den Niederlanden ausprägten.

Ihr Vollbruder "Wigo von der Birkenheide" war einer der bedeutesten Deck-

rüden der Pinscher-Zucht. Er wurde in den frühen Pinscherjahren 1965 bis

1969 20 Mal insbesondere in den Zwingern "von der Birkenheide", "vom Hain-

graben" und "von der Wetterperle" in der Zucht eingesetzt und hatte viele

sehr bedeutende Nachkommen, die ebenfalls sehr häufig in der Zucht einge-

setzt wurden.



Zuchteinsatz von Walli von der Birkenheide:

Zwinger

Wurfdatum

Deckrüde

Wurf

Anzahl Welpen

vom Haingraben

27.10.1964

Dago vom Engelsbach

B

5

21.06.1966

Moritz vom Stein

F

4

24.07.1967

Billo vom Engelsbach

K

4

14.07.1968

Billo vom Engelsbach

N

3

27.01.1969

Billo vom Engelsbach

Q

1

Oben