Deutsche Pinscher von der Birkenheide

Zuchtentwicklung des Zwingers von der Birkenheide

Werner Jung

Werner Jung, Lüdenscheid/Sauerland (1958-59), Geislingen/Steige in der Nähe

von Göppingen (1960-61), Rupertshain/Taunus (1961-64) und Wehen/Taunus (1965-68)

züchtete von 1958-68 Deutsche Pinscher unter dem Zwingernamen "von der Birken-

heide". Bevor er 1958 mit der Zucht des Deutschen Pinschers begann, hat Werner

Jung schwarze Riesenschnauzer und pfeffer-salzfarbene Schnauzer gezüchtet.

Als Hauptzuchtwart des PSK hat er sich für die Rettung der Deutschen Pinscher-

Zucht eingesetzt. Seine Aufrufe dazu wurden jedoch nicht von anderen Züchtern

aufgegriffen, so dass er die Sache selbst in die Hand nahm, die Schnauzer-Zucht

aufgab (bis auf ein paar wenige Schnauzer Würfe zwischendurch) und die Deutsche

Pinscherzucht ab 1958 wieder aufbaute.

Er startete die Zucht mit der letzten verbliebenen Pinscher-Hündin und vier

"großen" Zwergpinschern:

Kitti vom Bodestrand, Pinscher-Hündin, gew. 22.05.1955, schwarz-rot, Risthöhe 45 cm

Hündin Jutta/Jung vom Weinberg, gew. 24.11.1956, schwarz-rot, Risthöhe 39-40 cm

Rüde Illo/Fischer, registriert 1958, schwarz-rot, Risthöhe 37 cm

Rüde Fürst/Jung, registriert 1958, rotbraun, Risthöhe 41-42 cm

Rüde Onzo/Illgen, gew. 27.08.1957, bronzebraun, Risthöhe 41-42 cm



In Deutschland wurden 56 Pinscher (28 Hündinnen und 28 Rüden) des Zwingers "von

der Birkenheide" in der Zucht eingesetzt.



Kitti vom Bodestrand

Kitti vom Bodestrand hatte 3 Würfe mit folgenden zuchtrelevanten Hunden:

I-Wurf 1958 mit Fürst/Jung: Ilka, Ingo und Igor von der Birkenheide

K-Wurf 1959 mit Harro von der Birkenheide: Kora, Kasso und Kerri von der Birkenheide

N-Wurf 1960 mit Kerri von der Birkenheide: Nina, Nora und Nicki von der Birkenheide



Jutta/Jung vom Weinberg

Jutta/Jung vom Weinberg hatte 3 Würfe mit folgenden zuchtrelevanten Hunden:

H-Wurf 1958 mit Illo/Fischer: Hanni und Harro von der Birkenheide

J-Wurf 1959 mit Onzo/Illgen: Jona und Jago von der Birkenheide

M-Wurf 1960 mit Kerri von der Birkenheide: Marko und Mirko von der Birkenheide

O-Wurf 1961 mit Kerri von der Birkenheide: Orla und Ossi von der Birkenheide

S-Wurf 1962 mit Nicki von der Birkenheide: Sara, Silva und Sulla von der Birkenheide

V-Wurf 1963 mit Rudo von der Birkenheide: Viola und Vito von der Birkenheide



Illo/Fischer hatte einen Wurf mit folgenden zuchtrelevanten Hunden:

H-Wurf 1958 mit Jutta/Jung: Hanni und Harro von der Birkenheide



Fürst/Jung

I-Wurf 1958 mit Kitti vom Bodestrand: Ilka, Ingo und Igor von der Birkenheide



Onzo/Illgen

J-Wurf 1959 mit Jutta/Jung: Jona und Jago von der Birkenheide



Hündinnen (bis in heutige Zuchtlinien nachweisbar):

Hanni von der Birkenheide wurde zusammen mit Ingo von der Birkenheide

für den L-Wurf "von der Birkenheide" herangezogen. Aus diesem Wurf waren Laro,

Lindo und Lutz von der Birkenheide wichtig.

Ilka von der Birkenheide

Ilka von der Birkenheide war zuerst im Zwinger "vom Engelsbach" Stamm-

hündin. Der B- und D-Wurf mit den Deckrüden Bigo, Billo, Dago und Dorn vom

Engelsbach waren zuchtrlevant. Aber auch Werner Jung setzte die Hündin nochmal

1968 mit 10 Jahren im Zwinger "von der Birkenheide" zusammen mit Marlo von der

Birkenheide im T-Wurf ein. Trixa von der Birkenheide (siehe unten) spielte dann

im Zwinger "vom Haingraben" eine wichtige Rolle mit ihrem Sohn Raudi vom Hain-

graben.

Jona von der Birkenheide hatte 4 Würfe im Zwinger "von der Birkenheide"

2 Würfe im Zwinger "vom Haingraben".

Im Zwinger "von der Birkenheide" war der P-Wurf (1961) mit Poldi (siehe unten)

und der W-Wurf (1963) mit Walli und Wigo wichtig (siehe unten).

Im Zwinger "vom Haingraben" war zusammen mit Wigo von der Birkenheide der G-Wurf

vom Haingraben mit Gesa und Gitta vom Haingraben wichtig (siehe dazu Zuchtent-

p style="line-height:0%;">wicklung des Zwingers "vom Haingraben").

Kora von der Birkenheide

Kora von der Birkenheidewurde 1961 zusammen mit Lindo von der Birkenheide

für den R-Wurf "von der Birkenheide" herangezogen. Aus diesem Wurf waren Rigo und

Rudo von der Birkenheide wichtig (siehe unten).

Nina von der Birkenheide hatte 1962 einen O-Wurf im Zwinger "vom Siepental"

mit Ossi vom Siepental. Ossi wurde im wichtigen A-Wurf vom Pferdewinkel eingesetzt.

Nora von der Birkenheide

Nora von der Birkenheide war die Stammhündin des Zwingers "vom Stein" in

ihrem F,M und Q-Wurf setzte sie zahlreiche (Fita, Minka, Mora, Moritz, Quickli,

Quinta und Quitte vom Stein) sehr bedeutende Zucht-Pinscher in die Welt (siehe im

einzelnen in Zuchtentwicklung "vom Stein").

Poldi von der Birkenheide hatte 2 Würfe im Zwinger von der Asselburg. Nur

der K-Wurf im Jahr 1962 mit der Tochter Karin von der Asselburg entwickelte sich

als Linie weiter. Karin wurde im Zwinger "von der Walme" verwendet und hatte hier

den wichtigen F-Wurf (siehe Zuchtentwicklung Zwinger "von der Walme").

Sara von der Birkenheide war die Stammhündin im Zwinger von der Sidonienhöhe.

Mit dem Q-Wurf warf sie die zweite wichtige Zuchthündin des Zwingers Quitta von

der Sidonienhöhe, die zwei sehr zuchtrelevante Würfe im Zwinger "von der Sidonienhöhe"

hatte (siehe dazu Zuchtentwicklung im Zwinger "von der Sidonienhöhe").

Silva von der Birkenheide

Silva von der Birkenheide war eine sehr wichtige Zuchthündin im Zwinger

"von der Birkenheide". Die 1962 geborene Hündin wurde 5 Mal im zwinger eingesetzt.

Wichtige Nachkommen waren im Z-Wurf (1963) Zirbo von der Birkenheide, im D-Wurf

(1964) Dario von der Birkenheide und im M-Wurf (1967) Marlo von der Birkenheide

(siehe unten unter "Rüden")

Sulla von der Birkenheide hatte 1967 einen R-Wurf im Zwinger von der Birken-

heide". Ihr Sohn Rex von der Birkenheide ist der Vater von Britta vom Allergrund,

die im Zwinger "vom Opferweg" eingesetzt einen wichtigen C-Wurf des Zwingers vom

Opferweg hatte (siehe Zuchtentwicklung der Zwinger "vom Allergrund" und "vom Opfer-

weg").

Viola von der Birkenheide hatte einen H-Wurf 1972 im Zwinger "vom Weiher-

graben". Der Rüde Heino vom Weihergraben aus diesem Wurf hatte später als Tochter

Onja vom Weihergraben, die Stammhündin des Zwingers "vom Münchhof".

Walli von der Birkenheide war eine Stammhündin des Zwingers "vom Haingraben".

Sie hatte im B-Wurf mit Bambi vom Haingraben und im K-Wurf mit Kasso vom Haingraben

wichtige Nachkommen.

Trixa von der Birkenheide hatte im Zwinger "vom Haingraben" einen wichten

R-Wurf mit Raudi vom Haingraben (siehe dazu "Zuchtentwicklung Zwinger "vom Hain-

graben").

Ulme von der Birkenheidewar die Stammhündin des Zwingers "vom Reißerbach".

Sie hatte im A-Wurf 1973 mit Alex vom Reißerbach einen sehr bedeutenden Deckrüden.

Uta von der Birkenheide hatte im Zwinger "vom Haingraben" im U-Wurf 1970

mit Utz vom Haingraben einen sehr bedeutenden Deckrüden.



Die Rüden (bis in heutige Zuchtlinien nachweisbar):

Harro von der Birkenheide hatte mit Kitti vom Bodestrand den K-Wurf "von

der Birkenheide". Aus diesem Wurf waren Kressi, Kora, Kasso und Kerri von der

Birkenheide wichtig.

Ingo von der Birkenheide hatte 6 Würfe im Zwinger von der Asselburg. Nur

der K-Wurf im Jahr 1962 mit der Tochter Karin von der Asselburg entwickelte sich

als Linie weiter. Karin wurde im Zwinger "von der Walme" verwendet und hatte hier

den wichtigen F-Wurf (siehe Zuchtentwicklung Zwinger "von der Walme").

Ingo hatte aber auch noch 1960 mit Hanni von der Birkenheide einen L-Wurf im

Zwinger "von der Birkenheide" (siehe dazu oben: Hanni von der Birkenheide).

Igor von der Birkenheide hatte 1962 mit Jutta/Jung den S-Wurf mit Sara,

Silva und Sulla von der Birkenheide.

Jago von der Birkenheide hatte 1967 im Zwinger "von der Walme", wo er

5 Mal als Deckrüde eingesetzt wurde, mit dem F-Wurf (Fürst von der Walme) einen

zuchtrelevanten Wurf.

Kasso von der Birkenheide

Kasso von der Birkenheide hatte 1962 im Zwinger "vom Engelsbach" einen

B-Wurf mit Bigo und Billo vom Engelsbach. Die Rüden hatten zuchtrelevante Würfe

in den Zwingern "von der Birkenheide", "von der Sidonienhöhe" und "vom Haingraben"

(siehe Zuchtentwicklung "vom Engelsbach").

Kerri von der Birkenheide war 1960/61 im M,N und O-Wurf des Zwingers "von

der Birkenheide" als Zuchtrüde im Einsatz. Marko, Mirko, Nina, Nora, Nicki, Orla

und Ossi von der Birkenheide bildeten die Basis für die Rekonstruktion des Deutschen

Pinschers. (siehe unten)

Lindo von der Birkenheide wurde 1961 zusammen mit Kora von der Birkenheide

für den R-Wurf "von der Birkenheide" herangezogen. Aus diesem Wurf waren Rigo und

Rudo von der Birkenheide wichtig (siehe unten).

Im Zwinger "vom Stein" wurde mit Hilfe von Lindo 1962 die Hündin Fita vom Stein

gezogen. Fita ist die Mutter von Cuno von der Birkenheide (C-Wurf 1964).

Lutz von der Birkenheide hatte im Zwinger "von der Birkenheide" einen

P-Wurf (1961) mit Poldi (siehe oben) und einen Z-Wurf (1963) mit Zirbo von der

Birkenheide (siehe unten).

Marko von der Birkenheide hatte 1962 einen O-Wurf im Zwinger "vom Siepental"

mit Ossi vom Siepental. Ossi wurde im wichtigen A-Wurf vom Pferdewinkel eingesetzt.

Mirko von der Birkenheide hatte 1964 im Zwinger "vom Engelsbach" einen D-Wurf

mit Dago und Dorn vom Engelsbach. Die Rüden hatten zuchtrelevante Würfe in den

Zwingern "von der Birkenheide" und "vom Haingraben" (siehe Zuchtentwicklung "vom

Engelsbach").

Nicki von der Birkenheide

Nicki von der Birkenheide hatte 1962/63 nur 2 Würfe im Zwinger "von der

Birkenheide". Allerdings war der S-Wurf mit Sara, Silva und Sulla von der Birken-

heide und der W-Wurf mit Walli und Wigo von der Birkenheide züchterisch bedeutsam.

Rigo von der Birkenheide hatte zusammen mit Nora von der Birkenheide im

Zwinger "vom Stein" 1964 einen wichtigen M-Wurf mit Minka, Mora und Moritz vom

Stein (siehe dazu Zuchtenwicklung "vom Stein").

Rudo von der Birkenheide hatte zusammen mit Jutta/Jung im Zwinger "von

der Birkenheide" 1963 einen wichtigen V-Wurf mit Viola und Vito (siehe dazu Zucht-

entwicklung "vom Stein").

Vito von der Birkenheide wurde zusammen mit Quitta von der Sidonienhöhe

im U-Wurf des Zwingers "von der Sidonienhöhe" eingesetzt. Die Nachkommen aus diesem

Wurf --Ungo, Uschi, Uta und Unna von der Sidonienhöhe-- waren alle zuchtrelevant

(siehe dazu Zuchtentwichlung des Zwingers "von der Sidonienhöhe").

Wigo von der Birkenheide hat von 1965 bis 1967 17 Mal gedeckt. Insbesonders

in den Linien der Zwinger "von der Birkenheide", "vom Haingraben", "vom Graf vom

Odenwald" und "vom Lachenbrünnchen" setzte er wichtige Zuchthunde in die Welt, die

weitere Zuchtlinien begründeten.

Zirbo von der Birkenheide hatte 1968 einen B-Wurf im Zwinger von der Wetter-

perle. Seine Tochter Brixi von der Wetterperle wurde im A-Wurf des Zwingers "vom

Scheuerwald" (siehe Zuchtentwicklung des Zwingers) eingesetzt.

Im Jahr 1969 hatte Zirbo einen B-Wurf im Zwinger "zum Weihergraben". Seine Tochter

Bärbel vom Weihergraben hatte zwei wichtige Würfe im Zwinger "vom Weihergraben(siehe

Zuchtentwicklung des Zwingers).

Ebenfalls 1969 hatte Zirbo einen B-Wurf im Zwinger "zum Wäldchenn". Sein Sohn Bello

vom Wäldchen (siehe unter Zuchtentwicklung Zwinger "vom Wäldchen") hatte wichtige

Würfe in den Zwingern "vom Haingraben", "vom Horloftal" und "vom Weihergraben".

Cuno von der Birkenheide hatte von 1973-75 9 Würfe. Er hatte 1970 einen

A-Wurf im Zwinger "vom Pferdewinkel". Anka vom Pferdewinkel spielte im A-Wurf

des Zwingers "vom Tenbusch" eine wichtige Rolle. Ihre Töchter Anka und Anja vom

Tenbusch wurden im Zwinger vom Tenbusch noch 3 Mal mit ihrem Großvater Cuno von

der Birkenheide verpaart (siehe dazu Zuchtentwicklung im Zwinger "vom Tenbusch").

Dario von der Birkenheide hatte 1968 einen wichtigen N-Wurf im Zwinger "von

Siebenbürgen". Die Hündin Nora von Siebenbürgen war die Stammhündin des Zwingers

vom "Langen See" (siehe dazu Zuchtentwicklung im Zwinger "vom Langen See").

Rex von der Birkenheide ist der Vater von Britta vom Allergrund, die im

Zwinger "vom Opferweg" eingesetzt einen wichtigen C-Wurf des Zwingers vom Opferweg

hatte (siehe Zuchtentwicklung der Zwinger "vom Allergrund" und "vom Opferweg").

Marlo von der Birkenheide

Marlo von der Birkenheide hatte zuerst in Westdeutschland einen wichtigen

T-Wurf im Zwinger "von der Birkenheide" mit Trixa von der Birkenheide (siehe oben)

und einen wichtigen Y-Wurf im Zwinger "von der Sidonienhöhe" mit Ymme, Yvonne und

Ymo von der Sidonienhöhe. Danach wurde Marlo nach Ost-Deutschland (ehemalige DDR)

verkauft und hatte ab 1972 sehr viele Deckeinsätze. Insbesondere in den Zwingern

"vom Nordkristall" und "vom Klinketal" fielen zuchtrelevante Würfe.

Würfe des Zwingers

Wurf

Wurfdatum

Zuchthündin

Wurfdatum

Deckrüde

Wurfdatum

Welpen

H

26.06.1958

Jutta (Jung)

24.11.1956

Illo (Fischer)

unbekannt

3

I

19.12.1958

Kitti vom Bodestrand

22.05.1955

Fürst

unbekannt

6

J

14.06.1959

Jutta (Jung)

24.11.1956

Onzo (Illgen)

24.08.1957

4

K

23.07.1959

Kitti vom Bodestrand

22.05.1955

Harro von der Birkenheide

26.06.1958

6

L

01.01.1960

Hanni von der Birkenheide

26.06.1958

Ingo von der Birkenheide

19.12.1958

5

M

13.06.1960

Jutta (Jung)

24.11.1956

Kerri von der Birkenheide

23.07.1959

6

N

30.10.1960

Kitti vom Bodestrand

22.05.1955

Kerri von der Birkenheide

23.07.1959

6

O

29.01.1961

Jutta (Jung)

24.11.1956

Kerri von der Birkenheide

23.07.1959

6

P

23.03.1961

Jona von der Birkenheide

14.06.1959

Lutz von der Birkenheide

01.01.1960

5

R

07.10.1961

Kora von der Birkenheide

23.07.1959

Lindo von der Birkenheide

01.01.1960

6

S

10.04.1962

Jutta (Jung)

24.11.1956

Nicki von der Birkenheide

30.10.1960

6

T

27.09.1962

Kora von der Birkenheide

23.07.1959

Mirko von der Birkenheide

13.06.1960

2

U

30.09.1962

Jona von der Birkenheide

14.06.1959

Igor von der Birkenheide

19.12.1958

5

V

25.05.1963

Jutta (Jung)

24.11.1956

Rudo von der Birkenheide

07.10.1961

5

W

26.05.1963

Jona von der Birkenheide

14.06.1959

Nicki von der Birkenheide

30.10.1960

5

Z

21.09.1963

Silva von der Birkenheide

10.04.1962

Lutz von der Birkenheide

01.01.1960

6

A

27.09.1963

Fita vom Stein

30.03.1962

Marko von der Birkenheide

13.06.1960

4

B

04.06.1964

Jona von der Birkenheide

14.06.1959

Armin vom Engelsbach

23.11.1960

6

C

09.07.1964

Fita vom Stein

30.03.1962

Bigo vom Engelsbach

14.02.1962

5

D

11.08.1964

Silva von der Birkenheide

10.04.1962

Dorn vom Engelsbach

23.05.1963

6

F

06.08.1965

Silva von der Birkenheide

10.04.1962

Moritz vom Stein

20.04.1964

6

G

12.12.1965

Catja von der Birkenheide

09.07.1964

Wigo von der Birkenheide

26.05.1963

4

H

16.02.1966

Silva von der Birkenheide

10.04.1962

Wigo von der Birkenheide

26.05.1963

2

J

04.07.1966

Viola von der Birkenheide

25.05.1963

Wigo von der Birkenheide

26.05.1963

3

K

27.07.1966

Sulla von der Birkenheide

10.04.1962

Wigo von der Birkenheide

26.05.1963

6

L

20.08.1966

Catja von der Birkenheide

09.07.1964

Dago vom Engelsbach

23.05.1963

5

M

06.02.1967

Silva von der Birkenheide

10.04.1962

Wigo von der Birkenheide

26.05.1963

6

N

16.02.1967

Viola von der Birkenheide

25.05.1963

Wigo von der Birkenheide

26.05.1963

1

O

24.06.1967

Quitte vom Stein

20.10.1965

Wigo von der Birkenheide

26.05.1963

2

Q

25.07.1967

Ilka von der Birkenheide

19.12.1958

Billo vom Engelsbach

14.02.1962

1

R

27.11.1967

Sulla von der Birkenheide

10.04.1962

Wigo von der Birkenheide

26.05.1963

5

S

09.12.1967

Quickli vom Stein

20.10.1965

Marlo von der Birkenheide

06.02.1967

4

T

15.05.1968

Ilka von der Birkenheide

19.12.1958

Marlo von der Birkenheide

06.02.1967

5

U

30.12.1968

Quickli vom Stein

20.10.1965

Illo vom Haingraben

03.08.1966

4

Quelle: Zuchtbücher des Pinscher-Schnauzer-Klub 1895 e.V.

Hinweis:

Die Würfe eines Züchters werden alphabetisch erfasst. Lücken im Alphabet sind Würfe anderer Hunderassen.

Oben