Deutsche Pinscher von Bräunsdorf

Zuchtentwicklung des Zwingers von Bräunsdorf

Lutz Arnold, Bräunsdorf züchtete 1 Wurf Deutsche Pinscher im Jahr 1997

unter dem Zwingernamen "von Bräunsdorf".

Boomer vom Kuki und Bea vom Schmuckstein wurden für diesen Wurf einge-

setzt.

Bräunsdorf ist eine ehemalige Hansestadt und eine selbständige Gemeinde

im Landkreis Northeim in Südniedersachsen

Der Zwingernamen "von Bräunsdorf" leitet sich aus der Heimatstadt des

Züchters ab.

Asra von Bräunsdorf wurde 1999 und 2001 in 2 Würfen beim Zwinger "vom

Bemeroder Anger" als Zuchthündin verwendet. Die Nachkommen von Asra

hatten aber keine Zuchtrelevanz, so dass auch die Linie des Zwingers

"von Bräunsdorf" ausgestorben ist.



Würfe des Zwingers

Wurf

Wurfdatum

Zuchthündin

Wurfdatum

Deckrüde

Wurfdatum

Welpen

A

14.03.1997

Bea vom Schmuckstein

20.02.1990

Boomer vom Kuki

11.04.1989

10

Quelle: Zuchtbücher des Pinscher-Schnauzer-Klub 1895 e.V.

Hinweis:

Die Würfe eines Züchters werden alphabetisch erfasst.

Lücken im Alphabet sind Würfe anderer Hunderassen.

Oben