Deutsche Pinscher vom Weihergraben

Oskar Hofmann

Zuchtentwicklung des Zwingers vom Weihergraben

Der Züchter züchtete bis 1970 in drei Würfen (A,C und E-Wurf) Zwergpinscher, bevor er sich komplett

der Deutschen Pinscher-Zucht widmete. Von 1969 bis 1981 wurden Deutsche Pinscher gezüchtet.

In Deutschland wurden 14 Pinscher (10 Hündinnen und 4 Rüden) des Zwingers vom Weihergraben in der

Zucht eingesetzt.



Hündinnen:

Die Hündin Bärbel vom Weihergraben hatte 1971 und 1972 zwei Würfe (G- und I-Wurf) im Zwinger

Weihergraben. In der Zucht wurden aus diesen Würfen die Hündinnen Gela, Inka und Ira eingesetzt.

Die Hündinnen Bärbel und Inka vom Weihergraben wurden 1972-74 in dem Zwinger "Kleines Gold

Feld" des Züchters E. Nagashima aus Japan eingesetzt. Nachkommen aus diesem Zwinger waren nicht von

Bedeutung.

Bärbel vom Weihergraben

Bianca und Gela vom Weihergraben einmal eingesetzt im Zwinger Lennetal bzw. Pferdewinkel waren

für die weitere Zucht unbedeutend.

Die Hündin Ira vom Weihergraben wurde 1975 in der DDR beim Zwinger Birkenstein eingesetzt.

Die Nachkommen aus diesem Wurf wurden von mehreren Züchtern in Ost-Deutschland eingesetzt und sind

nachweisbar u.a. in den Zwingern Nordkristall, Bansow, Klosterfels und Salzkristall.

Ira vom Weihergraben

Mit Fee vom Weihergraben wurde dreimal mit den Würfen K, L und N im Zwinger vom Weihergraben

gezüchtet. Der Rüde Kai und die Hündinnen Liz und Nora wurden weiter für die Zucht verwendet.

Mit Liz vom Weihergraben wurde 1975 ein A-Wurf im Zwinger "Griesen Bock" durchgeführt. Die

Hündin Anka vom Griesen Bock wurde im R-Wurf des Zwingers Weihergraben eingesetzt. Die aus diesem

Wurf stammende Hündin Ricki vom Weihergraben wurde 1979-1981 für die Würfe S, T und U verwendet.

Aus diesen Würfen kamen jedoch keine weiteren Hunde in die Zucht, so dass die Linie Liz-Ricki vom

Weihergraben ausgestorben ist.

Nora vom Weihergraben hatte einen Einsatz im F-Wurf vom Bingenheimer Schloß. Aus diesem Wurf

stammten jedoch keine weiteren Zuchttiere.

Onja vom Weihergraben war die Stammhündin des Zwingers vom Münchhof. Mit den Hündinnen Assi,

Enzi und Gitta vom Münchhof wurde im Zwinger vom Münchhof weiter gezüchtet. Aus diesen Linien stammen

für die Pinscherzucht sehr wichtige Zuchttiere, deren Linien bis heute nachweisbar sind.



Die Rüden:

Birko vom Weihergraben wurde 1972 mit seiner Schwester Bärbel verpaart. Aus diesem Wurf war

Ira vom Weihergraben (s.o.) wichtig für die weitere Zucht. Der Einsatz von Birko in den A-C Würfen

des Zwingers "vom Langen See" brachte ebenfalls bedeutende Zuchthunde, deren Linien bis heute erhalten

sind. Aus dem A-Wurf "vom Scheuerwald" entstammt der zuchtrelevante Rüde Alf vom Scheuerwald.

Birko vom Weihergraben

Heino vom Weihergraben wurde 1973 u. 1974 im Weihergraben Zwinger bei den Würfen M,N, und O

als Deckrüde platziert. Nora und Onja vom Weihergraben fanden aus diesen Würfen als Zuchttiere Ver-

wendung. Während Nora keine Bedeutung für die weitere Zucht hatte; war Onja als Stammhündin des

Zwingers Münchhof (s.o.) von erheblicher Bedeutung.

Kai vom Weihergraben entstammte dem K-Wurf und hatte die Hündin Fee vom Weihergraben (s.o.)

als Mutter. Kai wurde 1975 im P-Wurf vom Weihergraben und in den C,D, und F Würfen des Zwingers

vom Münchhof eingesetzt. Der P-Wurf brachte mit Poldi vom Weihergraben einen wichtigen Zucht-

rüden mit seinem Einsatz 1980 im B-Wurf von Nassau mit den Zuchthündinnen Bessy (Zwinger Nassau) und

Biene (Zwinger Haingraben). Aus den Münchhof-Würfen des Rüden Kai vom Weihergraben war nur der C-Wurf

mit der Hündin Cora vom Weihergraben im Einsatz des Zwingers "vom Wachholderberg" bedeutsam. Im

weiteren Zuchtverlauf entstammten aus dieser Linie bedeutende Rüden und Hündinnen, deren Linien bis

heute verfolgbar sind.

Würfe des Zwingers

Wurf

Wurfdatum

Zuchthündin

Wurfdatum

Deckrüde

Wurfdatum

Welpen

B

03.04.1969

Asta von Lachenbrünnchen

26.06.1967

Zirbo von der Birkenheide

21.09.1963

5

D

24.08.1970

Asta von Lachenbrünnchen

26.06.1967

Greif von der Birkenheide

12.12.1964

2

F

06.03.1971

Asta von Lachenbrünnchen

26.06.1967

Bello vom Wäldchen

30.04.1969

3

G

10.07.1971

Bärbel vom Weihergraben

03.04.1969

Adi von der Wetterperle

18.06.1967

8

H

23.02.1972

Viola von der Birkenheide

25.05.1963

Utz vom Haingraben

27.11.1970

2

I

28.02.1972

Bärbel vom Weihergraben

03.04.1969

Birko vom Weihergraben

03.04.1969

7

J

21.05.1972

Asta von Lachenbrünnchen

26.06.1967

Utz vom Haingraben

27.11.1970

4

K

05.09.1972

Fee vom Weihergraben

06.03.1971

Ymo von der Sidonienhöhe

08.02.1971

8

L

22.02.1973

Fee vom Weihergraben

06.03.1971

Utz vom Haingraben

27.11.1970

6

M

25.11.1973

Asta von Lachenbrünnchen

26.06.1967

Heino vom Weihergraben

23.02.1972

2

N

23.05.1974

Fee vom Weihergraben

06.03.1971

Heino vom Weihergraben

23.02.1972

9

O

19.06.1974

Asta von Lachenbrünnchen

26.06.1967

Heino vom Weihergraben

23.02.1972

5

P

29.07.1975

Asta von Lachenbrünnchen

26.06.1967

Kai vom Weihergraben

05.09.1972

4

R

07.08.1977

Anka vom Griesen Bock

18.10.1975

Gitano vom Haingraben

04.12.1975

5

S

14.02.1979

Ricki vom Weihergraben

07.08.1977

Harro vom Heingraben

28.05.1976

5

T

11.03.1980

Ricki vom Weihergraben

07.08.1977

Harro vom Heingraben

28.05.1976

6

U

14.04.1981

Ricki vom Weihergraben

07.08.1977

Harro vom Heingraben

28.05.1976

5

Quelle: Zuchtbücher des Pinscher-Schnauzer-Klub 1895 e.V.

Hinweis:

Die Würfe eines Züchters werden alphabetisch erfasst. Lücken im Alphabet sind Würfe anderer Hunderassen.

verst.: Welpen verstorben

Oben