Deutsche Pinscher vom Hause Kondra-Ben

Zuchtentwicklung des Zwingers vom Hause Kondra-Ben

Von Kondratowicz-Benner, Seesen, züchtete 1 Wurf Deutsche Pinscher

im Jahr 1967 unter dem Zwingernamen "vom Hause Kondra-Ben".

Seesen ist eine Stadt im Landkreis Goslar am nordwestlichen Harzrand

zwischen Göttingen und Hannover.

Der Zwingername "vom Hause Kondra-Ben" ist abgeleitet aus dem Namen

"von Kondratowicz-Benner".

Kerri vom Haingraben und Sulla von der Birkenheide wurden für

diesen Wurf eingesetzt. Sulla wurde von 1963-70 in insgesamt 4 unter-

schiedlichen Zwingern ("vom Nordhang", "von der Birkenheide", "vom

Hause Kondra-Ben" und "von Königshagen") als Zuchthündin platziert.

In Deutschland wurden keine Pinscher in der weiteren Zucht aus dem

Zwinger "vom Hause Kondra-Ben" eingesetzt.



Würfe des Zwingers

Wurf

Wurfdatum

Zuchthündin

Wurfdatum

Deckrüde

Wurfdatum

Welpen

A

02.06.1968

Sulla von der Birkenheide

10.04.1962

Kerri vom Haingraben

24.07.1967

5

Quelle: Zuchtbücher des Pinscher-Schnauzer-Klub 1895 e.V.

Hinweis:

Die Würfe eines Züchters werden alphabetisch erfasst.

Lücken im Alphabet sind Würfe anderer Hunderassen.

Oben