Deutsche Pinscher von der Lippe

Zuchtentwicklung des Zwingers von der Lippe

Roswitha Prange, Lippstadt züchtete in 4 Würfen von 1987 bis 1989 Deutsche Pinscher unter dem

Zwingernamen "von der Lippe".

Lippstadt ist die größte Stadt im Kreis Soest. Sie liegt am Fluss Lippe etwa 30 km von Paderborn

entfernt. Aus dieser Örtlichkeit leitet sich der Zwingername ab.

In Deutschland wurde eine Pinscherhündin --Allwine von der Lippe-- des Zwingers "von der Lippe" in

der weiteren Zucht eingesetzt.



Allwine von der Lippe

Allwine von der Lippe wurde von 1991 bis 95 in 4 Würfen im Zwinger "vom Fürstental" ein-

gesetzt. Der B-Wurf "vom Fürstental" aus dem Jahr 1988 war mit Babsy und Bino vom Fürstental zucht-

relevant. Babsy vom Fürstental wurde weiter im Zwinger "vom Fürstental" eingesetzt und Bino vom

Fürstental hatte wichtige Würfe im Zwinger "vom Robinienhof".

Würfe des Zwingers

Wurf

Wurfdatum

Zuchthündin

Wurfdatum

Deckrüde

Wurfdatum

Welpen

A

13.10.1987

Qinni vom Pferdewinkel

03.05.1984

Boris vom Honigbach

14.06.1983

5

B

09.11.1988

Qinni vom Pferdewinkel

03.05.1984

Boris vom Honigbach

14.06.1983

4

C

13.06.1989

Polli vom Cronsbach

15.07.1985

Gerry vom Cronsbach

03.06.1981

5

D

01.09.1989

Qinni vom Pferdewinkel

03.05.1984

Boris vom Honigbach

14.06.1983

1

Quelle: Zuchtbücher des Pinscher-Schnauzer-Klub 1895 e.V.

Hinweis:

Die Würfe eines Züchters werden alphabetisch erfasst. Lücken im Alphabet sind Würfe anderer Hunderassen.

verst.: Welpen verstorben

Oben